Umstellung auf Named-User
21. April 2020
Job Angebot
10. Juni 2020

Autodesk Version 2021

Die Version 2021 steht ab sofort für die meisten Autodeskprodukte zum Download bereit. Kunden mit Maintenance Vertägen oder ABO's können Ihre Produkte direkt per Autodesk Desktop App herunterladen und installieren.

Demolizenzen aller 2021er Versionen stehen auch auf der Autodesk Homepage zum Download zur Verfügung.

Wichtig:
Für die meisten Produkte steht die entsprechende Applikation noch nicht zur Verfügung.
Erkundigen Sie sich bei uns vorgängig, ob ein produktiver Einsatz der 2021er Versionen für Sie bereits möglich / sinnvoll ist.

AutoCAD 2021 - Was ist neu?

Zeichnungshistorie: Anzeige von Änderungen in Ihrer Zeichnung im Zeitverlauf und nützliche Einblicke in frühere Versionen.

XRef-Vergleich: Vergleich von zwei Versionen einer externen Referenz und Einarbeitung von Änderungen direkt in der aktuellen Zeichnung.

Blockpalette verbessert: Effizientes Einfügen von Blöcken über die Registerkarte Bibliotheken auf Desktop-PCs oder in der AutoCAD Web-App.

Schnelles Messen verbessert: Schnelle Anzeige von in der Nähe des Mauszeigers befindlichen Abständen einschließlich Flächen und Umfängen in einer Zeichnung.

Stutzen und Dehnen verbessert: Der vorgegebene Schnellmodus wählt automatisch alle potenziellen Umgrenzungen aus.

2D-Grafiken verbessert: Schnelleres Schwenken und Zoomen in Echtzeit, automatische Regenerierung für ein reibungsloseres Nutzungserlebnis

3D-Performance verbessert: Schnellere Reaktion bei 3D-Orbit-, Schwenk- und Zoom-Vorgängen

AutoLISP verbessert: Bearbeitung und Fehlerbehebung von Dateien mit der neuen Erweiterung für Microsoft Visual Studio Code, vollständige Unterstützung von Unicode-Zeichen

Ausführliche Infos finden Sie auch in der AutoCAD Online Hilfe

Civil 3D 2021 - Was ist neu?

Verbesserte Druckleitungsnetz-Befehle:
Pfadbasierte Druckleitungsnetz-Kanalsysteme, Krümmer, Abzweigungsformstücke. Unterbrechen oder Verbinden von Kanalsystemen. Kanalsystem-Längsschitteinstellungen.

Verbesserte Arbeitsabläufe zwischen Civil 3D und Infraworks:
- Ein Straßenplaner kann eine Achse oder einen 3D-Profilkörper in Civil 3D entwerfen, und anschließend kann ein Brückenplaner die Achse oder den 3D-Profilkörper in InfraWorks importieren und eine Brücke hinzufügen.
- Nach Abschluss der Brücke in InfraWorks kann der Brückenplaner die Brücke in einem IMX-Datensatz publizieren, den der Straßenplaner in Civil 3D importieren kann.

Dynamo ist jetzt in die Installation von Civil 3D integriert

Ausführliche Infos finden Sie auch in der
Civil 3D Online Hilfe

Revit 2021 - Was ist neu?

Generative Design: Erstellen Sie Designalternativen, um schnell Lösungen basierend auf Ihren Zielen und Abhängigkeiten auszuprobieren. Schnellere Wiederholungen durch Automatisierung sowie fundiertere Designentscheidungen. Verwenden Sie die bereitgestellten Beispiele, oder nehmen Sie in Dynamo Anpassungen vor. Weitere Informationen finden Sie unter Generative Design.

Geneigte Wände: Sie können in Revit geneigte Wände erstellen. Verwenden Sie beim Erstellen oder Ändern einer Wand den Parameter Querschnitt, um sie zu neigen. Geben Sie dann mithilfe des Parameters Winkel von der Vertikalen den Winkel zwischen -90 und +90 Grad an, wobei 0 Grad vertikal ist. Weitere Informationen finden Sie unter Geneigte Wände.

Erweiterte realistische Ansichten: Realistische Ansichten enthalten jetzt bessere Grafiken und eine schnellere Navigation. Die automatische Belichtung wurde verbessert, und die Kanten werden angezeigt, wenn sie in den Grafikdarstellungsoptionen aktiviert sind.

PDF und Rasterbilder verknüpfen und entfernen: Sie können eine PDF- oder Bilddatei von einem lokalen oder Cloud-Speicherort aus mit einer 2D-Ansicht verknüpfen und die Wiedergabetreue, Leistung und Funktionalität beibehalten. Diese Funktion ermöglicht es, 2D-Dokumente, die von anderen Benutzern außerhalb des BIM-Prozesses freigegeben wurden, bei der Erstellung eines BIM-Modells effizient als Referenz zu nutzen.

Zeilenhervorhebungen in Bauteillisten in Planansichten: Beim Arbeiten mit großen Bauteillisten in einer Planansicht können Sie festlegen, dass die Zeilen zum einfacheren Verfolgen in der Bauteilliste in Kontrastfarben angezeigt werden. Wenn Sie diese Funktion im Dialogfeld Bauteillisteneigenschaften auf der Registerkarte Darstellung aktivieren, können Sie benutzerdefinierte Farben für abwechselnde Zeilen auswählen. Sie können Zeilenhervorhebung auch in einer Vorlage festlegen. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen von Zeilen mit Kontrastfarben in einer Bauteilliste.

Koordinaten von verknüpften Dateien sichtbar: Zur einfacheren Koordinierung von verknüpften Dateien werden der Vermessungspunkt, der Projekt-Basispunkt und der interne Ursprung verknüpfter Modelle im Grundmodell angezeigt. Siehe Anzeigen von Koordinatenursprungspunkten.

Neue 3D-Standardbiegeformen: Sie können jetzt 3D-Biegeformen definieren, indem Sie die Haken an den Enden der Stäbe drehen. Modellieren Sie Bewehrungsstühle (Ständer) oder andere 3D-Stäbe, und extrahieren Sie die vollständigen Fertigungsdaten in den Bauteillisten. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von 3D-Standardbiegeformen mit Hakenausrichtung.

Ausführliche Infos und einen gesamten Überblick finden Sie auch in der
Revit Online Hilfe
X